CREATORS OF THE FUTURE 

 WE WANT YOU 

---------

 START-UPS AND START-INS 

 APPLY NOW! 

DIGITAL LOGISTICS AWARD

 Create Your Future Digital Business 

Ihr gestaltet die Zukunft? Wir suchen genau Euch!

Macht mit beim Digital Logistics Award. Stellt Eure innovative digitale Logistiklösung für Produktion, Handel, Automotive, Farm & Food, Mobilität, den Finanzsektor oder andere Branchen vor und lasst Eure Geschäftsidee der Zukunft Wirklichkeit werden. Der Digital.Hub Logistics möchte mit dieser Auszeichnung kreative Business-Lösungen für die digitale Arbeitswelt in der Logistik anerkennen, würdigen und fördern. Bewerbt Euch und gestaltet die digitale Transformation mit. Der Digital Logistics Award ist einer der am höchsten dotierten Awards in der logistischen Start-up-Szene. Acht Finalisten erhalten die Möglichkeit, vor mehr als 500 Entscheidern der Logistikbranche auf dem Zukunftskongress Logistik 2018 zu pitchen.

Das könnt Ihr gewinnen:

Die drei Gewinner des Digital Logistics Award erhalten ein Preisgeld. So könnt Ihr Eure Geschäftsidee weiter vorantreiben und am Markt platzieren.

1. Platz: 30.000 Euro 

2. Platz: 15.000 Euro

3. Platz: 5.000 Euro

Schon wer zu den Finalisten gehört, hat gewonnen. Diese Teams erhalten je zwei Freikarten zur Teilnahme am Zukunftskongress Logistik 2018, die kostenlose Nutzung einer Ausstellungsfläche im Rahmen des Kongresses sowie die Möglichkeit, mit 500 Entscheidern der Logistikbranche in Kontakt zu treten.

SO SEID IHR DABEI

Der Digital Logistics Award richtet sich an Start-ins, Start-ups und Ideengenerier aus der Logistik. Start-ins sind Innovationsteams innerhalb eines Unternehmens aus Logistik und Produktion, die einen digitalen Service oder ein digitales Produkt jenseits des bestehenden Portfolios entwickeln.

Wichtig: Das Start-in-Team sollte Entscheidungsfreiheit, Verantwortung und ein eigenes Budget haben. Start-ups dürfen bis zu drei Jahre nach ihrer Gründung teilnehmen (Gründungsjahr 2015). Ideengenerier und Erfinder sollten eine ausgereifte Produkt- oder Geschäftsidee im Bereich Logistik mitbringen.

Wie sollte die Bewerbung aussehen?

Wir erwarten kreative Bewerbungen bestehend aus einem Kurzvideo (max. eine Minute) und einem Pitchdeck. Ob mit dem Handy aufgenommen oder von Profis mit Drehbuch gefilmt, ist nicht wichtig. Kurz sollte es sein! Ganz in der Tradition des „Elevator Pitch“ möchten wir auf den Punkt genau wissen, was Eure Idee aus der und für die Logistik so besonders macht. Welches Problem löst Ihr? Wie setzt sich das Team zusammen? Wie lange seid Ihr bereits am Markt? Einen Katalog aller Kriterien findet Ihr in unseren FAQ.

Die Timeline zum Award

Die Bewerbung richtet Ihr bitte unter Angabe Eures Unternehmens und eines Ansprechpartners bis zum 31.07.2018 per Email an:

info@digitalhublogistics.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wie läuft das Auswahlverfahren?

Alle Einsendungen werden von einer Expertenjury aus der Wirtschaft überprüft. Die Jury wählt acht Bewerber aus, die ihr Projekt im Rahmen des Zukunftskongresses Logistik 2018 am 11. September in Dortmund in einem Fünf-Minuten-Pitch vorstellen. Im Anschluss wählt das Fachpublikum die drei Gewinnerteams, die auf der Abendveranstaltung gekürt und in einem feierlichen Rahmen ausgezeichnet werden.

Unser Partner

Bei Rückfragen meldet Euch gerne.
Email: info@digitalhublogistics.de | Telefon: +49 231 9743 611

FAQs zur Teilnahme

  •   Wie sollen die Bewerbungsunterlagen aussehen?

  • Der Digital Logistics Award ist ein internationaler Wettbewerb. Die Bewerbungsunterlagen sind in englischer Sprache einzureichen. Das gilt für das einminütige Video ebenso wie für das Pitchdeck mit maximal zehn Folien. Folgende Inhalte sollten dabei thematisiert werden:

    VIDEO: Beschreibt Eure Idee/Euer Produkt kurz und überzeugend. Stellt Eure Lösung/Euren Prototypen anschaulich vor und begeistert uns. Was macht Eure Idee so besonders? Welchen Mehrwert bietet sie Unternehmen? Und: Teilt uns in einem Satz mit, warum Ihr den Award gewinnen müsst.

  • PITCHDECK: Aufbau und Umfang Eurer Präsentation sind grundsätzlich vorgegeben. Die zehn Folien müssen die aufgeführten Themen berücksichtigen.
    1. Title/Idea
    2. Problem/Opportunity
    3. Product/Service
    4. Value Proposition
    5. Underlying Magic
    6. Business Model
    7. Proof of Concept/ Market relevance
    8. Competitive Analysis
    9. Management Team
    10. Current Status

  • Aber: Wie Ihr diese umsetzt und präsentiert, ist ganz Euch und Eurer Kreativität überlassen! 

  •   Wer darf mitmachen?

  • Start-ins sollten Entscheidungsfreiheit, Verantwortung und ein eigenes Budget haben.

    Start-ups dürfen bis zu drei Jahre nach ihrer Gründung teilnehmen. Das Jahr 2015 ist hier der einzige Richtwert – unabhängig von dem Monat, in dem das jeweilige Unternehmen gegründet wurde.

  • Die drei Gewinnerteams aus dem Vorjahr dürfen teilnehmen, solange sie deutlich machen können, wie sich ihr Portfolio/der Service/das Angebot/die Idee maßgeblich weiterentwickelt hat. 

  •   Nach welchen Kriterien werden die eingereichten Beiträge bewertet?

    Gesucht werden innovative digitale Logistiklösungen für Produktion, Handel, Automotive, Farm & Food, Mobilität, den Finanzsektor oder andere Branchen. Die Darstellung der Geschäftsidee und das Alleinstellungsmerkmal des neuen Produkts bzw. der Dienstleistung müssen die Juroren überzeugen.  Dabei steht vor allem der Kundennutzen im Vordergrund: Welche Herausforderung wird mit der Innovation gelöst? Welche Anwendungsfälle gibt es? Für welche Branchen ist es sinnvoll? Und wie sehen Wettbewerbsumfeld und Marktchancen aus? All diese Aspekte berücksichtigt die Jury bei der Bewertung der Beiträge und der Auswahl der Pitch-Teilnehmer.

  •   Werden die in den Beiträgen beinhalteten Geschäfts- und Produktideen vertraulich behandelt?

    Selbstverständlich wird die Bewerbung vertraulich behandelt. Das Digital.Hub Management Team und die ausgewählten Juroren erhalten Einsicht in die Teilnehmerdaten und Inhalte der Bewerbung. Euer Pitchdeck wird der Jury für das Auswahlverfahren und den Sponsoren zur Ansicht zur Verfügung gestellt. Die Bewerbungsvideos der ausgewählten Pitch-Teilnehmer zeigen wir zur Ankündigung des Zukunftskongresses Logistik, während der Preisverleihung sowie zur Kommunikation des Awards in sozialen Medien. Mit der Einreichung Eurer Unterlagen erklärt Ihr Euch mit diesem Vorgehen einverstanden.  

  •    Wann hat ein Wettbewerbsbeitrag keine Chancen auf Erfolg?

    Ein Beitrag fällt grundsätzlich aus der Bewertung, wenn die Teilnahmebedingungen und Formalia nicht eingehalten werden. Eine Bewerbung wird von der Award-Teilnahme ausgeschlossen, wenn:

  • • das Gründungsjahr eines Start-up-Unternehmens vor 2015 liegt
    • der Bewerbung kein Pitchdeck oder auch kein Video beigefügt ist
    • die Präsentation den Umfang von zehn Seiten überschreitet und/oder das Video länger als eine Minute ist
    • die Bewerbung nicht in englischer Sprache verfasst ist

  • Auch Länge und Umfang der Bewerbung sind zu berücksichtigen: Im Finale entscheidet ein Pitch von fünf Minuten über den Gewinner. Bringt Eure Idee daher kurz und verständlich auf den Punkt.

  •   Welche Formatvorgaben gibt es für die Zusendung der Bewerbung?

    Eure Bewerbungsunterlagen sendet Ihr bitte per Mail an info@digitalhublogistics.de   Die Mail sollte eine Größe von 5 MB nicht überschreiten. Größere Dateien könnt Ihr uns auch gerne über einen entsprechenden Download-Link in der Bewerbungsmail zukommen lassen. 

  •   An wen kann ich mich bei Rückfragen wenden?

    Fragen zu Wettbewerbsbeiträgen, Bewerbungsphase und Auszeichnung beantwortet Britta Scherer unter +49 (0)231 9743611.

FAQs zum Auswahlverfahren

  •   Wann werden die ausgewählten acht Bewerber über ihre Pitch-Teilnahme informiert?

    Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2018. Die Jury tagt am 23. August 2018 und entscheidet über die acht finalen Digital-Teams. Diese werden am 27. August 2018 per Mail über ihre Pitch-Teilnahme informiert. 

  •   Wann und wo findet der Pitch statt?

    Die Verleihung des Digital Logistics Award ist Teil des Zukunftskongresses Logistik, der vom 11. bis 12. September in Dortmund stattfindet. Gepitcht wird am 11. September um 14.30 Uhr. Die Preisverleihung findet am selben Abend statt. Alle Pitch-Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, ihr Produkt/ihre Dienstleistung an beiden Kongresstagen mit einem Roll-up sowie an einem Stand vor- und auszustellen.

  •   Werden den Teilnehmern Reisekosten erstattet?

    Nein. Alle anfallenden Reisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu übernehmen.

  •   Welche Vorgaben sind beim Pitch zu beachten?

    Für den Pitch besteht Anwesenheitspflicht. Eine Teilnahme via Konferenzschaltung etc. ist nicht möglich. Jedes Team hat fünf Minuten zur Präsentation. Bei einer Zeitüberschreitung wird abgebrochen. Die Form der Präsentation ist offen. Ob Power-Point-Präsentation, freier Vortrag oder Film: Die Teams können frei entscheiden, wie sie ihre fünf Minuten gestalten.

  • Wichtig: Der Digital.Hub Logistics Agency ist bis zum 5. September 2018 per Mail mitzuteilen, wie das jeweilige Projekt präsentiert wird und welche technischen Hilfsmittel hierzu benötigt werden. Darüber hinaus ist es erforderlich, die gewünschte Präsentation, das Pitchdeck, das Video, etc. bis zum 05.09.2018 einzureichen, damit es für die Veranstaltung eingespielt werden kann. Ansprechpartnerin ist Britta Scherer: britta.scherer@effizienzcluster.de; +49 (0)231 9743611. 

  •   Wie ist der Pitch-Ablauf geplant?

    Der Pitch der ausgewählten acht Digital-Teams findet auf dem Zukunftskongress Logistik am 12. September zwischen 14.30 und 16.00 Uhr im Rahmen der Session „Digital Logistics Award“ statt. Die Reihenfolge der Teilnehmer wird von den Juroren vorgegeben. Jedes Team hat fünf Minuten, um die eigene Idee vorzustellen und das anwesende Fachpublikum zu überzeugen. Zudem sind noch zwei von der Jury vorbereitete Rückfragen zum Produkt/Projekt zu beantworten.

  •   Wie und von wem wird der Gewinner gewählt?

    Die Jury wählt acht Digital Teams für das Finale aus. Das Fachpublikum wählt die Gewinner. Mit Digital.Hub-Tokens (Ersatzwährung), die jeder Kongressbesucher mit seinen Kongressmaterialien bekommt, wird nach dem Pitch direkt abgestimmt. Das Team, das die meisten Digital.Hub-Tokens erhält, hat gewonnen.

FAQs zum Preis

  •   Wie ist der Digital Logistics Award dotiert?

    Die drei Gewinner des Digital Logistics Award erhalten ein Preisgeld, um ihre Geschäftsidee weiter voranzutreiben und am Markt zu platzieren.
    1. Platz 30.000 Euro
    2. Platz 15.000 Euro
    3. Platz 5.000 Euro

  • Wichtig: Bei internationalen Teams wird das Preisgeld nach geltenden internationalen Bestimmungen ausgezahlt.

  •   Welchen Nutzen bringt die Teilnahme, wenn der Beitrag nicht ausgezeichnet wird?

    Alle Pitch-Teilnehmer erhalten zwei Freikarten zur Teilnahme am Zukunftskongress Logistik, die kostenlose Nutzung einer Ausstellungsfläche im Rahmen des Kongresses und die Möglichkeit, ihre Idee vor einem großen Fachpublikum aus Entscheidern der Logistikbranche zu präsentieren.

  • Wichtig: Nur, weil Eure Idee nicht zu den Gewinnern zählt, bedeutet das nicht, dass sie am Markt nicht bestehen wird. Jeder Teilnehmer profitiert vom Netzwerk des Digital.Hub Logistics und wird Teil der Community. 

Über uns

Der Digital.Hub Logistics in Dortmund, getragen von den Fraunhofer-Instituten für Materialfluss und Logistik IML sowie für Software- und Systemtechnik ISST, der EffizienzCluster Management GmbH und der Duisburger Hafen AG, treibt die Digitalisierung der Logistikbranche in Deutschland voran – ob Waren- oder Datenlogistik, Transport-, Unternehmens- oder Finanzlogistik. Er stärkt das gewachsene und dynamische Ökosystem der digitalen Logistik im Ruhrgebiet – bestehend aus Forschung und Lehre, Industrie und Mittelstand, Netzwerken und Testbeds – und ergänzt es um die Bereiche Smart Talents, Kapital und Start-Ins. Damit schafft der Digital.Hub Logistics ein hoch spannendes Umfeld für Unternehmen, die potenzialträchtige neue digitale Produkte an den Markt bringen wollen. Der Digital.Hub Logistics geht zurück auf eine Initiative des Digitalverbands Bitkom und ist Teil der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit insgesamt 12 Hubs. Eine gemeinsame Dachmarke (de:hub) und eine gemeinsame Hub Agency erleichtern die Vernetzung und den Austausch von Know-how. 

Anschrift

Digital.Hub Logistics Agency
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2–4
44227 Dortmund 

info@digitalhublogistics.de
www.digitalhublogistics.de

Wir sind Teil der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.